Waldspaziergang auf der Insel Mainau am 23. April mit Rainer Luick und Theo Straub

Waldspaziergang am 23. April 2022

Befall durch Schädlinge, immer weniger Regen und steigende Temperaturen. Keine Frage, unser Wald ist in großer Gefahr und braucht unsere Unterstützung. Erneut lädt daher Nese Erikli, Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell, interessierte Bürger*innen zum Waldspaziergang in den örtlichen Wald auf die Insel Mainau ein.

Gemeinsam mit den versierten Experten Prof. Dr. Rainer Luick (Professor für Natur- und Umweltschutz, Hochschule Rottenburg) und Theo Straub (Förster der Insel Mainau) können sich die Teilnehmer*innen vor Ort ein Bild über den Zustand des Waldes machen und offen diskutieren, wie den Wäldern geholfen werden kann und welchen Wert sie für unser tägliches Leben haben. Der Waldspaziergang findet statt am

Samstag, 23. April, ab 15 Uhr. Treffpunkt ist die Bushaltestelle an der Insel Mainau

Nese Erikli sagt vor dem Termin: „Mir ist es ein großes Anliegen, die Entwicklung des Waldes der vergangenen Jahre zu begutachten und gemeinsam mit Professor Rainer Luick und Förster Theo Straub ins Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern zu kommen.“ Im Jahr 2019 hatte die Landtagsabgeordnete aus Konstanz bereits zu einem Waldspaziergang auf der Mainau eingeladen, nachdem sie durch eine Anfrage an die Landesregierung öffentlich machen konnte, in welch besorgniserregendem Zustand die Wälder rund um Konstanz und Radolfzell sind.

„Der Schutz unserer Wälder sollte uns allen wichtig sein, denn sie sind ein echter Allrounder“, ergänzt Nese Erikli. „Sie liefern uns nicht nur einen nachhaltigen Rohstoff, sondern sind auch ein wichtiger Ort zur Erholung und dazu ein echter Treibhausgas-Bekämpfer.“

Wenn Ihr gerne dabei sein wollt, meldet euch bitte bis Dienstag, 19. April, an unter: nese.erikli.wk@gruene.landtag-bw.de