22.11.2019

Interview mit der Stuttgarter Zeitung über meinen Umgang mit Anfeindungen und Bedrohungen

Seit dem rechtsextrem motivierten Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke Anfang Juni wird viel über Anfeindungen gegenüber Politikerinnen und Politiker berichtet. Auch ich habe mit dem Südkurier und der Stuttgarter Zeitung über den Hass und die Bedrohungen gesprochen, welche ich erfahre und weswegen ich in einem Fall bereits vor Gericht gezogen bin. Eine lebhaft und kontrovers geführte Debatte ist unverzichtbarer Teil unserer Demokratie. Wer seine Diskussionspartner*innen aber beleidigt und bedroht, überschreitet die Grenzen der demokratischen Spielregeln. Hier muss konsequent eingegriffen werden. Wir brauchen eine starke Zivilgesellschaft und eine Sensibilisierung der Polizei.

Hier der Link zum Videointerview mit der Stuttgarter Zeitung: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.nese-erikli-ueber-drohungen-gegen-politiker-da-kippt-etwas-in-der-gesellschaft.5ee6c32c-93e7-491a-b794-e42fc677ed25.html

Kategorien:Aktuelles
URL:http://nese-erikli.de/startseite/aktuelles-detail/article/interview_mit_der_stuttgarter_zeitung_ueber_meinen_umgang_mit_anfeindungen_und_bedrohungen/