12.09.2018

Landtagsabgeordnete Nese Erikli zu Gast bei Gartenforum Konstanz

Die Konstanzer Landtagsabgeordnete Nese Erikli ergriff nicht nur die Chance, den Betrieb Gartenforum Konstanz zu besichtigen, sondern sprach mit der Unternehmerin Eva Eisenbarth auch über aktuelle Herausforderungen der Branche. „Baden-Württemberg ist ein Land der Gartenliebhaberinnen und -liebhaber. Den Garten- und Landschaftsbaubetrieben kommt deshalb eine wichtige Rolle zu. Es freut mich sehr, dass hier beim Gartenforum auch Themen wie Nachhaltigkeit und Artenschutz mit beachtet werden und Frau Eisenbarth ihre Arbeit mit Blick auf das Wohl der zukünftigen Generationen ausübt.“, so die Landtagsabgeordnete.

Nach einer Besichtigung des Garten- und Landschaftsbau-Betriebes diskutierte Eva Eisenbarth mit Nese Erikli über verschiedene berufspolitische Themen. Im Fokus dabei standen Gartenschauen, Bauen im Außenbereich, die Landesbauordnung und Dachbegrünung, der Fachkräftemangel sowie die Integration von Geflüchteten. So konnte sich die Landtagsabgeordnete Erikli ein umfangreiches Bild von der Garten- und Landschaftsbaubranche machen – ein gelungener Termin für beide Seiten.

„GaLaBau trifft Politik“
Im Rahmen des Programms „GaLaBau trifft Politik“, initiiert vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, lernen insgesamt über 70 Abgeordnete des Landtags Baden-Württemberg Betriebe innerhalb ihres Wahlkreises kennen, packen auch mal mit an und lernen so die Landschaftsgärtnerbranche besser kennen.

URL:http://nese-erikli.de/startseite/aktuelles-detail/kategorie/wahlkreis-8/article/landtagsabgeordnete_nese_erikli_zu_gast_bei_gartenforum_konstanz/