Wiedereröffnung des Grenzen zu unseren europäischen Nachbarn

Sehr geehrter Herr Bundesinnenminister Seehofer,
Sehr geehrter Herr Landesinnenminister Strobl,

wir als Mitglieder des Landtages Baden-Württembergs von B90/Die Grünen, namentlich Andrea Bogner-Unden, Nese Erikli und Barbara Saebel, unterstützen mit Nachdruck die Forderungen unserer Landtags- und Bundestagskolleg*innen nach einer Öffnung der Grenzen zu unseren europäischen Nachbarn. Wir sind davon überzeugt, dass nach nun mehr acht Wochen der Corona Maßnahmen alle Bürger*innen sowohl in Deutschland als auch im Rest Europas mehr als umfänglich für die erforderlichen Hygienemaßnahmen sensibilisiert sind, zudem macht der Virus nicht an Landesgrenzen halt, unabhängig davon, ob die Grenzen durch Menschen geöffnet oder geschlossen werden.

Wir halten es daher für notwendig, bei der Pandemiebekämpfung nicht nur national zu denken, sondern vielmehr eine europaweite Zusammenarbeit auch in diesem Bereich anzustreben und schnellstmöglich umzusetzen.

Sehr geehrter Herr Minister Seehofer, wir fordern Sie deshalb auf, unverzüglich eine Grenzöffnung zu unseren europäischen Nachbarn umzusetzen, damit auch Europa zu einer „neuen Realität“ im Schengenraum zusammenwachsen kann.

Europa steht vor großen, durch die Corona-Pandemie verstärkten Herausforderungen und deshalb bedarf es dringend wieder offener Grenzen wie vor Corona.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Bogner-Unden, MdL; Nese Erikli, MdL und Barbara Saebel, MdL